E F T (Emotional Freedom Techniques) ist sicher eine der einfachsten Techniken die ich im Laufe meines Berufslebens kennen gelernt habe – und definitiv eine der wirksamsten.

 

 

EFT ist eine Klopfakupressur-Methode, die schnell und unkompliziert erlernbar ist und sich für die Selbstanwendung bestens eignet.

 

 

 

 

 

Diese Methode wurde von dem Amerikaner Gary Graig in den 90er-Jahren entwickelt.
Sie ist Teil der „Energy Psychologie®“ , einer revolutionären therapeutischen Richtung, die sich Anfang der 80er-Jahre in den USA entwickelte.
George Goodheart, John Diamond, Roger Callahan, Fred Gallo und Gary Graig sind die bedeutendsten Wegbereiter der „Energy Psychologie®“  und trugen wesentlich zu ihrer Entwicklung bei. Sie leisteten einen Hauptteil der klinischen Forschungsarbeit.

 

 

 

Die Grundannahme ist, dass jedes negative Empfinden – egal, ob emotional oder körperlich – seine Ursache in einer Störung (Blockade) des körpereigenen Energiesystems (siehe Meridiane hat).

 

   

 

Der Gedanke, dass Schmerz und Leid einen „Kurzschluss“ im Energiesystem des Körpers verursacht, ist in unserer westlichen Welt noch relativ neu. Wir gehen im Allgemeinen davon aus, dass Gedanken und Gefühle untrennbar miteinander verbunden sind und sich gegenseitig beeinflussen.
Hier am „Kurzschluss“ des Energiesystems kommt EFT zum Einsatz.

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Beispiel:

Der Gedanke an die bevorstehende Prüfung löst Angst und Panik aus.
Wir versuchen normalerweise mit Gedanken zu arbeiten: "Tief durchatmen, nur keine Panik“ …,          

und hoffen so wieder alles in den Griff zu kriegen – oft ohne  Erfolg.
EFT setzt direkt an den Verbindungsstellen und eigentlichen Verursacher der Angst an – an der Störung im Energiesystem des Körpers.

 

Durch das Wiederherstellen des energetischen Gleichgewichtes (Reparieren des Kurzschlusses) können sich Ängste und Panik auflösen und der Gedanke an die bevorstehende Prüfung löst keine negativen Gefühle mehr aus.

Der Auslöser für die Angst und Panik - also die Prüfung - bleibt bestehen, jedoch der Leidensdruck (Angst, Panik) verschwindet.

 

Sie können EFT sehr vielfältig anwenden, z.B. bei:
Ängsten, Kummer, Stress, festgefahrene Denkmuster und Verhaltensweisen, Süchte, zur Leistungssteigerung, für mehr Lebenszufriedenheit, mehr Selbstwert und Selbstbewusstsein, unterstützend bei körperlichen und psychischen Erkrankungen usw.


EFT ist kein Wundermittel, jedoch sehr effektiv, sehr sanft und die Wirkung im Allgemeinen dauerhaft.

 

Zielgruppe: Erwachsene und Kinder

 

 

Kurse/Workshops

 

• EFT Einführungsworkshop, Einführungskurs
• EFT Level I Einführunsworkshop
, Seminar (buchbar nur nach Absolvierung des Einführungskurses)

 

Als EFT Instruktorin biete ich Ihnen die Möglichkeit die Methode kennen zu lernen und selbst zu praktizieren.
Neben Tipps über Ernährung und Entspannung, haben Sie in meinen Kursen die Gelegenheit an ihren eigenen Problemen zu arbeiten.

 

Methoden:
• Kurzvorträge
• Körperübungen

• Wahrnehmungsübungen

• Partnerübungen

 

Dauer:
• Workshop 1 Tag (8 Arbeitseinheiten a`50 Min.)
• Kurse 2 Tage (16 Arbeitseinheiten a`50 Min.)

 

Kosten (incl. Arbeitsunterlagen)
• Workshop € 80,-
• Kurs € 200,-


Termine: auf Anfrage
Mindestanzahl 6 Personen

 

 

 

 

 

 

 

Alle meine Angebote gelten nicht als Ersatz für medizinische Therapie und Diagnostik sondern stellen sich als wertvolle Ergänzung zur Erlangung von physischen und psychischen Wohlbefinden dar.

 


 

cheap jordan shoescheap jordan shoescheap jordan shoessac longchamp pas cher